Geschätzte Geistliche Leiter! Liebe aktive und betende Mitglieder! Liebe Freunde der Legion Mariens!

Nur wenige Wochen trennen uns von jenem Monat, den die Kirche dem Heiligsten Herzen Jesu geweiht hat. Christus, der uns sein brennendes Herz zeigt, ja entgegenhält, scheint uns zuzurufen: Seht, wie ich euch liebe, wie sich mein Herz nach dir verzehrt!

Als Legionär Mariens dürfen wir das immer wieder erfahren: Gott liebt jeden Menschen und Er sehnt sich unendlich danach, jeden einzelnen zur Heiligkeit zu führen.

Diese Liebe Gottes zu uns erwartet eine Antwort! Eine ganz persönliche, die mich betrifft und eine, die danach trachtet, dass alle Menschen diese Liebe Gottes erfahren und erwidern können. Eine Antwort, die gleichzeitig eine Frage ist, die Mission in sich birgt: „Was können wir tun, dass Gott in der Welt mehr geliebt wird?“. Lassen wir keine Zeit verstreichen und nutzen wir jede Gelegenheit, den Menschen diese Liebe Gottes zu verkünden.

Aus ganzem Herzen grüßt  Sie

Ihre Elisabeth Ruepp

Präsidentin des Senatus von Österreich

 

Die Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder  machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt. Die Legionäre wollen durch ihr Apostolat erreichen, dass Gott in der Welt mehr geliebt wird.

M+

Aktuelle Termine

Hier möchten wir Mitglieder der Legion Mariens und alle Gläubigen über Veranstaltungen informieren. Manche dieser Veranstaltungen werden für Legionäre organisiert und können daher nur von Mitgliedern besucht werden. Es gibt auch Veranstaltungen der Legion Mariens, wie z. B. Gedenkmessen oder Wallfahrten, zu denen alle Gläubigen herzlich eingeladen sind. Da wir uns mit allen kirchlichen Einrichtungen und Bewegungen verbunden fühlen, kündigen wir gerne auch andere gute katholische Veranstaltungen an. Vielleicht ist auch etwas für Sie dabei? Wir würden uns freuen.

M+

Präsidium in Hochform

Am 3. November und am 26. Jänner lud der Senatus die Wiener Legionäre zu einem Schulungstag ein. 170 Legionäre der rund 50 Präsidien auf dem Wiener Stadtgebiet nahmen das Angebot wahr an einem der beiden Tage dabeizusein um sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Schwerpunkt war das Präsidium in Hochform. Wie kommt unser eigenes Präsidium in Topform? Wie werde ich selber ein wirklich guter Legionär? Dass waren die treibenden Fragen.

Nach Begrüßung und kurzem Gebet gab es einen Impuls zur Sendung des Legionärs und zum Arbeitsbericht. Anschließend ging es in die Praxis. Beim Präsidiumstreffen wurde gleich geübt, wie man einen guten Arbeitsbericht gibt und wie man gemeinsam das Ziel für den nächsten Auftrag findet, indem beim Bericht gut zuhört und ihn gut bespricht.

Im Plenum wurde dann ausgetauscht, was die Teilnehmer in ihre eigenen Präsidien und in ihren Legionsalltag mitnehmen wollen.