Geschätzte Geistliche Leiter! Liebe aktive und betende Mitglieder! Liebe Freunde der Legion Mariens!

„Verkündet das Evangelium allen Geschöpfen…!“

Damit dieses Vorhaben, ob in der Ferne (z.B. Graz, Villach,..) oder beim wöchentlichen Apostolat zuhause gelingen kann, bedarf es der Nähe des Legionärs zum Herzen Jesu. In Seinem heiligsten Herzen geborgen, wird dem Legionär alles möglich: Der Mut zum heroischen Apostolat, die Treue und Beständigkeit, Menschen über Jahre hinweg zu begleiten, Mühsal und Plage zu erdulden, …

So machen sich Legionäre auf den Weg, um den Menschen die Frohe Botschaft zu bringen. In gewissem Sinn wollen sie „Brandstifter“ sein: Die Herzen der Angesprochenen sollen für den Glauben an den dreifaltigen Gott entzündet oder die verborgene Glut im Herzen neu entfacht werden.

Verbunden in der Liebe zu Jesus und Maria grüße ich Sie sehr herzlich,

Ihre Elisabeth Ruepp
Präsidentin des Senatus von Österreich

Die Legion Mariens

Die Legio Mariae ist eine katholische Laienorganisation. Sie wurde am 7. September 1921 unter Führung von Frank Duff in Dublin, Irland, gegründet. Die Mitglieder  machten zunächst Besuche in Krankenhäusern, später begannen sie mit Straßenapostolat und der Betreuung von Randgruppen wie Prostituierten und Obdachlosen. Die Gemeinschaft breitete sich zunächst in Irland aus. Ab 1940 kam sie auf das europäische Festland. Am 2. Februar 1949 wurde die Legion in Wien gegründet. Heute ist sie weltweit vertreten. Ziel in der Legion ist die Heiligkeit der Mitglieder, aber auch der ganzen Welt. Die Legionäre wollen durch ihr Apostolat erreichen, dass Gott in der Welt mehr geliebt wird.

M+

Aktuelle Termine

Hier möchten wir Mitglieder der Legion Mariens und alle Gläubigen über Veranstaltungen informieren. Manche dieser Veranstaltungen werden für Legionäre organisiert und können daher nur von Mitgliedern besucht werden. Es gibt auch Veranstaltungen der Legion Mariens, wie z. B. Gedenkmessen oder Wallfahrten, zu denen alle Gläubigen herzlich eingeladen sind. Da wir uns mit allen kirchlichen Einrichtungen und Bewegungen verbunden fühlen, kündigen wir gerne auch andere gute katholische Veranstaltungen an. Vielleicht ist auch etwas für Sie dabei? Wir würden uns freuen.