Apostolischer Segen zu den 33 Schritten

Grußwort von Papst Benedikt XVI.

Telegramm des Heiligen Vaters Papst Benedikt XVI.
anlässlich des Abschlusses der Gebetsinitiative 33 Schritte – Mit Maria zu Jesus

Papst Benedikt XVI. hat von der Gebetsinitiative 33 Schritte – Mit Maria zu Jesus Kenntnis erhalten, die in diesen Wochen in verschiedenen Diözesen Österreichs durchgeführt und mit einer Weihe an Jesus durch Maria am Hochfest Mariä Empfängnis abgeschlossen wird. 33 Tage lang haben sich zahlreiche Christen in ganz Österreich auf eine geistliche Wanderung begeben, um Schritt für Schritt ihr Herz für Christus neu zu öffnen und ihn in alle Bereiche des täglichen Lebens hineinzunehmen. Dabei vertrauen sie sich Maria an, durch die Gottes Sohn in die Welt zu den Menschen gekommen ist. Maria ist der sichere Weg zu Christus. Die Mutter Jesu zeige uns, wie wir in unseren Willen mit Gott in Einklang bringen und durch unsere persönliche Erneuerung zu einer echten Erneuerung in der Kirche beitragen können.

In der Hoffnung, dass dieser Weg in den Herzen der Menschen Spuren hinterlässt und sie zu glaubwürdigen Zeugen und Boten des Evangeliums macht, erteilt der Heilige Vater allen, die zum Abschluss der 33 Schritte Christus und seiner Mutter ihr Leben übereignen, von Herzen den erbetenen Apostolischen Segen.

+ Erzbischof Fernando FILONI
Substitut des Staatssekretariates

Gerne vereine ich mich mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern an dieser Weihe am Feste der Unbefleckten Empfängnis und entbiete allen Gläubigen meine persönlichen Segensgrüße.

+ Peter Zurbriggen
Apostolischer Nuntius

Wollen Sie uns schreiben?

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von Hand freigeschalten. Es kann daher eine Weile dauern bis Ihr Kommentar aufscheint. Vielen Dank für Ihre Geduld!



Herzlich Willkommen

„... unter der Führung Marias, die im Bild vor ihnen stand,
begannen sie zu überlegen,
wie sie Gott am besten gefallen und was sie tun könnten,
damit er in Seiner Welt geliebt werde.“

(Handbuch der Legion Mariens)

Weiter