Wallfahrt des Senatus

Am Samstag den 13. Juni 2009 trafen sich um 10 Uhr ungefähr 50 Legionäre aus Wien am Schwedenplatz und begannen damit ihre Wallfahrt nach Maria Roggendorf. Das Wetter war wunderschön und es herrschte eine gute Stimmung. Besonders die ca. 11jährige Yvonne sorgte für die rege Unterhaltung der Legionäre. Nach dem Gebet im Bus erreichten die Legionäre die erste Station, die große und schöne Kirche in Wullersdorf. Der Hr. Pfarrer nahm sich dankenswerter Weise für uns Zeit und informierte uns anschaulich über die Kirche und seine Pfarre. Für die Wiener Legionäre ungewohnt, war der heftige Wind an diesem höher gelegenen schönen Ort. 

Nach dem Mittagessen in Kleinstetteldorf machten sich die Legionäre auf den Weg nach Maria Roggendorf und besuchten zuerst das Kloster “Marienfeld”, wo sie von einer Schwester herzlich begrüßt und über das Kloster informiert wurden. Danach beteten die Legionäre beim Grab von Hrn. Kardinal Groer und besichtigten dann im Klosterfriedhof das Grab von Sr. Liechtenstein, die vor einigen Jahrzehnten 5 Amtsperioden hindurch Senatuspräsidentin und für Prof. Wessely eine große Hilfe beim Aufbau der Legion Mariens in Österreich war. Sie trat 1978 in das neu gegründete Kloster ein und verstarb im Jahr 2005.  

Danach begaben sich die Legionäre zur Wallfahrtskirche von Maria Roggendorf, wo pünktlich um 15.30 Uhr die Monatswallfahrt begann, die von Pater DDr. Marian Gruber OCist vom Stift Heiligenkreuz geleitet wurde. Nach der Begrüßung Unserer Lieben Frau mit dem Lied “Glorwürd’ge Königin”, dem Rosenkrankgebet vor dem Allerheiligsten und dem “Salve Regina” feierten wir gemeinsam die Wallfahrtsmesse. Viele Pilger nutzten die Gelegenheit auch für den Empfang des Bußsakraments. Mit dem Lied “Maria, breit den Mantel aus” verabschiedeten wir uns von der hl. Jungfrau. Danach fuhren wir zurück nach Wien und kamen um ca. 19 Uhr am Schwedenplatz an.

Diese Wallfahrt des Senatus war ein erbauliches Erlebnis für die Teilnehmer und es wurde der Wunsch geäußert, sie jährlich zu wiederholen.

Markiert als: , , , , , , ,

Wollen Sie uns schreiben?

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von Hand freigeschalten. Es kann daher eine Weile dauern bis Ihr Kommentar aufscheint. Vielen Dank für Ihre Geduld!



Herzlich Willkommen

„... unter der Führung Marias, die im Bild vor ihnen stand,
begannen sie zu überlegen,
wie sie Gott am besten gefallen und was sie tun könnten,
damit er in Seiner Welt geliebt werde.“

(Handbuch der Legion Mariens)

Weiter