Patriziergebet

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes,
Amen.
Jesus Christus, Du geliebter Herr,
segne die Gemeinschaft der Patrizier,
zu der wir uns gefunden haben, um Dir näher zu kommen
und Deiner Mutter Maria, die auch unsre Mutter ist!
Hilf uns, unseren katholischen Glauben zu erfassen,
damit seine umgestaltende Wahrheit
in unserem Leben wirksam wird!
Hilf uns auch, Deine tiefe Vereinigung mit uns zu begreifen,
durch die wir nicht nur in Dir leben,
sondern auch voneinander abhängig sind!
Versagt der eine, leiden andere
und könnten sogar verloren gehen.
Öffne uns den Blick für die schwere, doch ehrenvolle Last,
die uns damit auferlegt ist,
und erwecke in uns die Sehnsucht,
sie für Dich zu tragen!
Wir erkennen zwar, wie wir sind:
widerwillig von Natur
und untauglich,
die Last mit Dir zu tragen.
Doch wir vertrauen fest,
dass Du auf unseren Glauben schaust
und nicht auf unsere Schwäche,
auf das, was Dein Werk fordert,
nicht auf die Mängel der Werkzeuge.
Vereint mit dem mütterlichen Flehen Marias
bitten wir nun Deinen himmlischen Vater und Dich
um die Gabe des Heiligen Geistes:
Er wohne in uns;
Er unterweise uns in der Lehre, die uns Leben spendet,
Er schenke uns alles, was wir brauchen!Und gib auch, dass wir großmütig weiterschenken,
was wir überreich empfangen haben -
sonst kann die Welt vielleicht die Früchte nicht empfangen
aus Deiner Menschwerdung und Deinem bittren Sterben.
Lass so viel Mühsal, so viel Leid
doch nicht umsonst gewesen sein! Amen.
Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes,
Amen.

Markiert als: , , ,

Wollen Sie uns schreiben?

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von Hand freigeschalten. Es kann daher eine Weile dauern bis Ihr Kommentar aufscheint. Vielen Dank für Ihre Geduld!



Herzlich Willkommen

„... unter der Führung Marias, die im Bild vor ihnen stand,
begannen sie zu überlegen,
wie sie Gott am besten gefallen und was sie tun könnten,
damit er in Seiner Welt geliebt werde.“

(Handbuch der Legion Mariens)

Weiter