Alfie Lambe (1932- 1959)

Alfie Lambe (1932- 1959), Legionsgesandter in Südamerika

Alfie wurde am 24. Juni 1932 in Tullamore, Irland, geboren. Er verbrachte einige Jahre bei den irischen christlichen Schulbrüdern, musste die Gemeinschaft aber wegen seiner schwachen Gesundheit verlassen. Nun fand er seine eigentliche Berufung in der Legion Mariens. 1953 wurde er zusammen mit seinem Freund Seamus Grace zum “Legionsgesandten“ für die Ausbreitung der Legion in Südamerika ernannt. Am Fest “Maria vom Berge Karmel“ machten sich die beiden auf den Weg nach Bogota, Kolumbien.

Alfie Lambe

Alfie Lambe

Beinahe sechs Jahre lang setzte sich Alfie unermüdlich für die Verbreitung der Legion Mariens in Kolumbien, Argentinien, Ecuador, Uruguay und Brasilien ein.

Nach kurzer, aber schwerer Krankheit starb er in Buenos Aires am Fest der hl. Agnes, am 21. Jänner 1959.

Gott hatte ihn mit großartigen natürlichen Gaben ausgestattet, einer Persönlichkeit, die die Menschen zum Dienst am Nächsten und zur Liebe zu Gott hinzog, einer an-steckenden Begeisterung und einer Begabung für Sprachen, so dass er Spanisch und Portugiesisch in Kürze fließend beherrschte.

Während seiner Tätigkeit in Südamerika errichtete er eine Vielzahl von Legionszweigen und bildete tausende Menschen im Apostolat der Legion aus. Seine Verehrung für Maria war herausragend, und bei seinen Kontakten mit Legionären und anderen erklärte und förderte er stets die Praxis der Vollkommenen Hingabe an Jesus durch Maria.

Alfie ist bei den irischen christlichen Schulbrüdern am Recoleta Friedhof in Buenos Aires begraben.

Sein Seligsprechungsprozess wurde eingeleitet.

Gebet um Seligsprechung

O Gott, durch deine unendliche Güte hast du das Herz deines Dieners Alphons Lambe mit einer brennenden Liebe für dich und für Maria, unsere Mutter, entflammt; einer Liebe, die sich in einem Leben intensiven Wirkens, Betens und Opferns für die Rettung der Seelen zeigte. Gewähre uns, wenn es dein Wille ist, dass wir durch seine Fürsprache erlangen, was wir nicht durch unsere eigenen Verdienste erlangen können. Darum bitten wir durch Jesus Christus, unseren Herrn. Amen.

(Mit kirchlicher Druckerlaubnis)

Markiert als: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Wollen Sie uns schreiben?

Bitte beachten Sie: Kommentare werden von Hand freigeschalten. Es kann daher eine Weile dauern bis Ihr Kommentar aufscheint. Vielen Dank für Ihre Geduld!



Herzlich Willkommen

„... unter der Führung Marias, die im Bild vor ihnen stand,
begannen sie zu überlegen,
wie sie Gott am besten gefallen und was sie tun könnten,
damit er in Seiner Welt geliebt werde.“

(Handbuch der Legion Mariens)

Weiter